Kommentare 0

MAHÉ GEWINNT DEN JAPAN BOARDGAME PRIZE 2015 UND IST SPIEL DES JAHRES IN JAPAN

jbp2015_logoHamburg, 1. Juli 2016 – Der japanische „U-more Award“ zeichnet Spiele aus, die sich besonders gut für Anfänger und Familien eignen. Für das Jahr 2015 geht der Japan Boardgame Prize an das Spiel „Mahé“.

Cover_Mahé_JapanVergeben wird der „U-more Award“ von der 7-köpfigen Jury einer Gesellschaft für Familienspiele. Die japanische Version von Mahé erscheint bei Möbius Games. Autor des Spiels „Mahé“ ist der 2004 verstorbene Alex Randolph. Der deutsche franjos-Verlag griff 2014 einen Spieleklassiker Randolphs (Känguruh) auf und verlegte das Thema in die Südsee. Möbius Games ist Lizenzpartner von franjos.

Ciao Ciao (2013)_03Mit dem U-More Award 2015 wird bereits zum zweiten Mal ein Randolph-Spiel mit dem Japanischen Spielepreis geehrt. 2013 ging die Auszeichnung an „Ciao Ciao“, ein cooles Bluffspiel aus dem Verlag Drei Hasen in der Abendsonne. Smart Cookie Games in Hamburg betreut die Rechte und Lizenzen am Spielerepertoire Alex Randolphs.

Zum Japan Boardgame Prize 2015.

Zur deutschen Version von Mahé bei franjos.

 

Schreibe eine Antwort